Make-up Tipps für Krebskranke

Make-up Tipps für Krebskranke-Gut aussehen – auch in schlechten Zeiten

Folge 3: Make-up für die Lippen

Schön gezeichnete Lippen in einem dezenten Rot tragen viel zum guten Aussehen bei. Gerade bei einer schweren Erkrankung sorgt ein gekonntes Lippen-Make-up für Frische im Gesicht. Hier die wichtigsten Make-up Tipps :

 

 Make-up Tipps für Krebskranke- Gelungene Akzente durch die richtige Farbwahl

Nach einer Chemotherapie oder während einer Krankheit ist der Teint meist blasser, die Haut eher müde. Eine zarte Lippenfarbe ist deshalb harmonischer als zu knallige Töne, die laute Akzente setzen. So eignen sich besonders ein weiches Rosé und wärmere Rottöne. Generell ist eine Farbe, die dem natürlichen Lippenrot ähnelt, die beste Wahl. Dabei wirken hellere Töne bei schmalen Lippen vergrößernd, sehr dunkle Farben verkleinern den Mund. Auch machen glänzende Lippenstifte und Lipgloss die Lippen voller, matte Farben kompensieren einen großen Mund.

Make-up Tipps für Krebskranke-Lipprimer ist die richtige Basis

Make-up Tipps für Krebskranke-Da die Lippen durch die Chemotherapie  rau und der Lippenrand oft gerötet ist, empfehle ich, unter dem Lippenstift einen Lipprimer aufzutragen. Der Lipprimer hat eine pudrige Konsistenz und ist transparent. Somit sorgt er für eine gepflegte, glatte Hautoberfläche und gleicht die trockenen Stellen aus.

Die besten Ergebnisse erhalten sie, wenn Sie den Lipprimer leicht mit den Fingerspitzen einklopfen.

Tipp: Tragen Sie den Primer über die Lippenkonturen hinaus auf, um ein Verlaufen der Lippenstiftfarbe zu verhindern. Lassen Sie den Lipprimer erst  trocknen, bevor Sie mit dem Lipliner konturieren.

Make-up Tipps für Krebskranke-Concealer dient zum Ausgleich

Make-up Tipps für Krebskranke-Das Auftragen einer Grundierung und des  Concealers gleicht die Farbe des Lippenrandes dem Gesicht an. Dies modelliert optisch die Lippenform.  Kleine Falten um die Mundwinkel werden dadurch kaschiert. Zudem lassen die Make-up-Grundierung des Gesichtes und der Puder die Farbe des Lippenstiftes intensiver wirken.

Make-up Tipps für Krebskranke-Die Kontur sorgt für perfekte Formen

Make-up Tipps für Krebskranke-Das Konturieren beginnt an der Oberlippe: Wir setzen an und zeichnen das Lippenherz zu beiden Seiten nach. Dann wird die Ober- und Unterlippe mit kurzen Strichen von den Mundwinkeln bis hin zu dem Lippenherz bzw. zur Lippenmitte der Unterlippe nachgezogen. Den Lipliner am besten flach ansetzen und vorher einige Male auf dem Handrücken ausprobieren –  dann wird er warm und weich, somit passt er sich der Haut besser an.

Tipp: Wer sich ein wenig vermalt hat, kann das ausgleichen, indem er die Stelle mit dem Wattestäbchen vorsichtig abtupft und mit einem neuen, mit Concealer getränkten Stäbchen wieder retuschiert.

Make-up Tipps für Krebskranke-Rundum schöne Lippen

Empfehlenswert ist es, den Lippenstift mit einem Lippenpinsel aufzutragen, da er so gleichmäßiger erscheint und farbintensiver wirkt.

Frisch, glänzend und feuchtigkeitsspendend ist auch ein Lipgloss, der über den Lippenstift oder an Stelle des Lippenstiftes aufgetragen werden kann.

 

 

Tipp: Überschüssige Farbe lässt sich mit einem  Wattepad oder Kosmetiktuch abtupfen – so wirken der Gloss oder der Lippenstift matter und bleiben auch nicht am Glas kleben …